Publikum als Exponat

Peter Weibel
Publikum als Exponat, 1969
Video-Aktion
Video-Dokumentation ca. 45 Minuten, s/w

Interviewer: Peter Weibel, Thomas Römer
Kamera: Hermann J. Hendrich, Valie Export

• multi media 1, Galerie junge Generation, Wien, 10.–11. April 1969


Die Besucher der Ausstellung multi media 1 in der Wiener Galerie junge Generation wurden interviewt. Die Gespräche wurde mit Hilfe eines Videosystems aufgenommen, das durch Vermittlung von Hermann Hendrich von der Firma Philips zur  Verfügung gestellt worden war. Diese Interviews waren mit leichter Verzögerung auf zwei Fernsehern in der Galerie zu sehen. Die Aufzeichnungen wurden auf Verlangen der Besucher auch mehrmals abgespielt.

Publikum als Exponat war dabei nur eine von zwei Videoarbeiten, die Weibel für die multi media I konzipierte und realisierte. Die zweite Arbeit (Prozess als Produkt) bestand in der Aufzeichnung des Aufbaus der Ausstellung.

„Die intermedia aktionen Weibels demonstrierten die schon erwähnten Stile: Simultaneität von Produktion und Rezeption etc. Eine Fernsehkamera, ein Video-Recorder, 2 Fernseh-Wiedergabegeräte ermöglichten:
a) Teil der Vorbereitung der Ausstellung wurden aufgenommen und am Abend der Ausstellung über die 2 Fernsehgeräte in 2 Räumen gespielt. Dadurch sah der Besucher sowohl das Vorher als auch das Jetzt, die Produktion und das Produkt, die Vorbereitung selbst wurde zum Teil der Ausstellung.
2 Zeiterlebnisse simultan, 2 Kunsterlebnisse: Reproduktion des Prozesses und Unmittelbarkeit des Produktes.
b) Weibel machte Interviews mit den Leuten, die sich dann selbst bei der Wiedergabe im TV-Schirm sehen konnten (manche spielten sich gleich mehrmals hintereinander ab), so dass die Interview mit den Neuen etc. zum Ausstellungserlebnis wurden. Das Publikum selbst wurde zum Ausstellungsobjekt.“

[Peter Weibel, in: Peter Weibel, Wien: Bildkompendium, Wiener Aktionismus und Film, 1970, S. 266]

Verwandte Werke: • Prozess als Produkt, 1969

Abbildungen Publikum als Exponat: