Wahrheit ist, was uns verbindet

Wahrheit ist, was uns verbindet448 Seiten  Verlag Hauschild

Katalog zur Ausstellung für das Jaspers-Jahr 2008 in der Carl von Ossietzky Universität in Oldenburg

Inhalt

Der Katalog „Wahrheit ist, was uns verbindet“ erscheint im Jaspers-Jahr 2008 zur Ausstellung der Universität Oldenburg. Die Kunstausstellung stellt ein Novum dar, sie sucht aus Anlass des 125. Geburtstags von Karl Jaspers den Dialog zwischen Philosophie, Kunst und Krankheit.

Der fächerübergreifende Horizont des Psychiaters und Existenzphilosophen prägt die zweifache Ausrichtung des Buchs. Auf Seiten der bildenden Künste ist es besonders das Werk Olafur Eliassons, das im Abschnitt „Licht und Wahrnehmung“ die Perspektiven von Jaspers ästhetisch aufgreift.

Das weitere Feld gestalterischer Beiträge sammelt das Kapitel „Künstlerische Positionen“. Gedanklich entfalten Wissenschaftler und Künstler entlang der thematischen Linien „Philosophie und Kunst“ sowie „Kunst und Krankheit“ ihre Überlegungen. Die Essays bewegen sich oftmals im Grenzbereich zwischen ästhetischem und reflexivem Ausdruck, der auch für das bildliche Denken von Jaspers charakteristisch ist.
Eine ausführliche Biografieausstellung schließt den Jubiläumskatalog ab.

GRUSSWORTE

EINLEITUNG

PHILOSOPHIE UND KUNST BEI KARL JASPERS

Hans Saner: Von der Weite des Denkens und der Verlässlichkeit des Handelns. Karl Jaspers in seiner Zeit

Jeanne Hersch: Karl Jaspers als Lehrer

Hans Saner: Denkbilder im Philosophieren bei Karl Jaspers

Rudolf Prinz zur Lippe: Ist die Kunst denn noch zu retten?

Hans Saner: Philosophie und Kunst bei Karl Jaspers

Karl Jaspers: Lionardo als Philosoph

LICHT UND WAHRNEHMUNG

Olafur Eliasson

Reto Weiler: Entgrenzung von Licht und Wahrnehmung im Werk von Olafur Eliasson

Peter Weibel

Peter Weibel: Rainbow Democracy. Ein Projekt von Olafur Eliasson und Peter Weibel

KÜNSTLERISCHE POSITIONEN

Eckhard Dörr

Eugenia Gortchakova

Natascha Kaßner

Katia Liebmann

Maho Maeda

Marieken Matschenz

Florian Meisenberg

Mariella Mosler

Elke Nebel

Jochen Plogsties

Walter Sachs

Jan-Peter E. R. Sonntag

Michael Triegel

Eduard Beaucamp: Zwischen Utopie und Höllenfahrt die Ambivalenz des modernen Avangardismus

KUNST UND KRANKHEIT BEI KARL JASPERS

Karl Jaspers: Strindberg und van Gogh. Versuch einer pathografischen Analyse

Walter Sachs: Das geschulte Auge, die Nuance und Karl Jaspers

Matthias Bormuth: Karl Jaspers und die künstlerische Moderne –
Anmerkungen zu „Strindberg und van Gogh“

Michael Schmidt-Degenhard: Pathographie und Imagination

Thomas Roeske: „Suchende Kierkegaard-Natur“ und „Enfant terrible“
Karl Jaspers und Hans Prinzhorn

KARL JASPERS – BIOGRAFIEAUSSTELLUNG

Karl Jaspers
– der Mensch
– der Arzt
– der Philosoph
– der politische Denker

Zeittafel zum Leben

Zeittafel zum Werk

DANKSAGUNG

ANHANG

Biografische Legenden der Künstler

Biografische Legenden der Autoren