Kunst und Staat

Kunst und Staat173 Seiten Verlag Huter & Roth
Beiträge zu einem problematischen Verhältnis

Inhalt

Der Band enthält Beiträge von Juristen und Kunst- bzw. Kulturwissen-schaftlerInnen zu zentralen Problemfeldern im Verhältnis von Kunst und Staat, Religion, Recht und Demokratie. Unter anderem werden folgende Themen behandelt: Kunst zwischen Autonomie und Instrumenta-lisierung, Der Staat als „Kunstprotektor“, Rechtsphilosophische Aspekte der Kunstfreiheit, Hitlers Museumspläne, Der Umgang des Staates mit der NS-Kunst, Die Symbolik von Kriegerdenkmälern.

Mit Beiträgen von Gerald Bast, Leon Botstein, Daniela Hammer-Tugendhat, Frank Höpfel, Gerhard Luf, Richard Potz, Birgit Schwarz, Ernst Strouhal, Manfred Wagner, Peter Weibel und Patrick Werkner. Alfredo Jaar (New York) hat als künstlerischen Originalbeitrag eine Fo-toserie mit dem Titel „Infinite Cell“ gestaltet.

Mit einer Fotoserie von Alfredo Jaar