Enzyklopädie der Medien. Band 4: Literatur und Medien

Enzyklopädie der Medien. Band 4: Literatur und Medien - Peter Weibel380 Seiten Verlag Hatje Cantz

Von Peter Weibel

Hrsg. Universität für angewandte Kunst Wien, ZKM | Zentrum für Kunst und Medien

Gestaltung von Renata Sas

Inhalt

Von den alten Griechen bis zur Gegenwart, vom Buch zum Grammofon, von Gutenberg bis Google – die Veränderungen der Aufzeichnungs-, Speicher- und Übertragungsmedien prägen unsere Kultur. Mit einer sechsbändigen Auswahl seiner Schriften legt Peter Weibel eine Enzyklopädie vor, die alle Bereiche der Medienwelt diskursiv abdeckt. Der Autor ordnet diese Reihe in die Tradition der Aufklärung und der Ency­clopédie von Denis Diderot und Jean Baptiste le Rond d’Alembert ein.

Im vierten Band wird erstmals eine Literaturgeschichte entworfen, welche die Verkettung von mentalen, formalen und mechanischen Elementen in der Produktion und Rezeption von Literatur aufzeigt.

Weitere Bände in dieser Reihe:

Enzyklopädie der Medien. Band 3: Kunst und Medien - Peter WeibelEnzyklopädie der Medien. Band 2: Musik und Medien - Peter WeibelEnzyklopädie der Medien. Band 1: Architektur und Medien